Orgelbauer Rainer Müller

von Christian Binz

Die Orgebauwerkstätte von Rainer Müller befindet sich in Merxheim, in der Mittelstraße 7, einer Straße, die in der Ortmitte - zwischen den beiden Kirchen - von der Hauptstraße abzweigt. Diese Werkstatt wurde mit 2003 mit der Restaurierung der Stumm-Orgel der Annakirche betraut.

In unserer Gegend ist Rainer Müller kein unbekannter mehr. So wartet der bereits seit 1998 die Orgel der kath. Nikolauskirche. Außerdem restaurierte der die Gerhardt-Orgel in Dichtelbach (1994) und baute ein neues Instrument für die ev. Kirche in Rheinböllen (2002) unter Verwendung des Gehäuses der Vorgängerorgel von Walcker.

Mit der Restaurierung von Stumm-Orgeln hat die Meisterwerkstätte für Orgelbau Rainer Müller schon reichlich Erfahrung gesammelt. Hier einige Beispiele:

  • 1995 Generalüberholung der Orgel (Friedrich Carl Stumm) von 1782 in der Stiftskirche St. Johannisberg in Hochstetten-Dhaun.
  • 1997 Generalüberholung der Orgel (Johann Philipp und Johann Heinrich Stumm) von 1758 in der kath. St. Michael-Kirche in Ober-Ingelheim.
  • 1999 Restaurierung und Erweiterung der Stumm-Orgel von 1857 der Hugenottengemeinde Ludweiler.
  • 2000 Restaurierung der Stumm-Orgel von 1767 in der ev. Schlosskirche in Herrstein.
  • 2001 Restaurierung der Stumm-Orgel von 1863 in der ev. Kirche in Grumbach.
  • 2001/2002 Neubau nach Stummart in das Stumm-Gehäuse von 1756 in der ev. Felsenkirche in (Idar-) Oberstein.
  • 2003 Restaurierung der Orgel von 1834 in der ev. Kirche in Baumholder (erbaut für Schweinschied).
  • 2004 Reinigung und Stimmung der Orgel (Johann Michael Stumm) von 1746 in der ev. Kirche in Sulzbach, dem Heimatort der Stumms.
  • 2004 Überholung der Orgel von ca. 1750 in Sötern/Saarland.
  • 2003-2005 Renovierung der Orgel (Johann Michael Stumm) von 1738 der ev. St. Matthias-Kirche in Bad Sobernheim.